Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Zloty

Złoty (PLN) - Währungseinheit der Republik Polen. Sprachlich vor dem Hintergrund für das Wort "Gold" bedeutete Zloty ursprünglich in etwa Gulden und bezeichnete eine Goldmünze, die 1528 nach dem Vorbild des ungarischen Goldgulden in Polen eingeführt wurde. Dieser Zloty galt wie der deutsche Taler 30 Groschen (poln. Grosz) und wurde trotz ständiger Verschlechterung des Groschen als Rechnungs-Zloty weiterhin verwendet.

Der Name des Zloty blieb auch in der Doppelwährung erhalten, als große Teile Polens nach der dritten Teilung (1795) und dem Wiener Kongress (1815) an Russland fielen. Der Zloty galt nun 15 Kopeken und wurde mit dem russischen Doppeladler im Avers mit beiden Währungsbezeichnungen ausgeprägt.

Bild vergrößern

Nach der Gründung der Republik Polen 1918 wurde nach dem Vorbild des französischen Münzsystems der Zloty als Goldwährung wieder eingeführt und galt nun 100 Groszy. Der erste Zloty der Republik wurde noch in Silber geprägt, jedoch wechselte man bereits 1929 zur Ausprägung in unedlem Metall (Nickel). Die Mehrfachstücke (2, 5 und 10 Zlotych) dagegen wurden bis zum Ausbruch des 2. Weltkriegs weiter in Silber ausgebracht. Die Prägung erfolgte mehrheitlich in der Warschauer Münze (Mennica Warszawa), jedoch wurden auch Prägeaufträge nach Philadelphia und London vergeben.


Bild vergrößern

Der erste Zloty der Republik Polen


Nach dem Ende des 2. Weltkriegs und der Gründung der Volksrepublik Polen wurde die Prägung des Zloty in Aluminium (Al) und Kupfer-Nickel (Cu-Ni) mit der Jahreszahl 1949 wieder aufgenommen, verlor jedoch seit Ende der 70er Jahre durch steigende Inflation seine Bedeutung für den Zahlungsverkehr völlig. Als niedrigste Nominale wurden Münzen zu 50 und 100 Zlotych ausgeprägt. Mit zunehmender wirtschaftlicher Stabilisierung nach dem Zerfall des Ostblocks und einer Denomination (10.000 : 1) im Jahr 1995 erlangte der Zloty seine Bedeutung zurück und gilt heute als stabile Währung. Im Jahr 2008 soll der Zloty durch den Euro ersetzt werden.


Bild vergrößern

Der letzte Zloty der Republik Polen


Eine Spezialität des polnischen Zloty sind die zahlreichen Sonderprägungen und ihre Proben mit Motiven vor nationalem Hintergrund. Seit 1959 in Cu-Ni geprägt, waren sie für den Umlauf gedacht, wurden jedoch gern von der Bevölkerung zurückgehalten. Den Prägungen in Silber und ihren Proben wurde lange nachgesagt, sie sollten der Devisenbeschaffung dienen. Sie wurden im Westen kaum beachtet, sind mittlerweile jedoch, nachdem sich in Polen eine eigene Sammlerschaft gebildet hat, vielfach aufgrund niedriger Auflagen zu gesuchten Stücken geworden. Beliebt unter Sammlern sind die 2 Zlote Ausgaben in der Legierung Nordic Gold, die seit 1996 geprägt werden.


Von "http://www.numispedia.de/Zloty"

Diese Seite wurde bisher 3453 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 10:45, 11. Aug 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt