Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

CFA-Franc

(Weitergeleitet von XAF)

Westafrikanische Staaten, 500 Francs, 25 g, 37mm AR Av. Goldgewicht der Ashanti - Sägefisch, Jubiläumsdaten. Rv. Wert, Wappen und Namen der sieben Gründerstaaten, Mzz. Eule für den Graveur Raymond Joly
vergrößern
Westafrikanische Staaten, 500 Francs, 25 g, 37mm AR Av. Goldgewicht der Ashanti - Sägefisch, Jubiläumsdaten. Rv. Wert, Wappen und Namen der sieben Gründerstaaten, Mzz. Eule für den Graveur Raymond Joly

Der CFA-Franc - "Franc de la Communauté Financière Africaine" - wurde am 26.Dezember 1945 bei der Ratifizierung des Bretton-Woods-Abkommens eingeführt. Im Jahr 1962 schlossen sieben westafrikanischen Staaten Dahomey (heute Benin), Elfenbeinküste, Mauretanien, Niger, Obervolta (heute Burkina Faso), Senegal und Togo einen Münzvertrag und gründeten die "Union Monétaire Ouest-Africaine". Die Zahl der Mitgliedstaaten dieser Währungsunion wechselte mehrfach durch Beitritt bzw. Austritt. Zahlungsmittel der Währungs-Union wurde der CFA-Franc, der zu jenem Zeitpunkt etwa 2 Centimes der französischen Währung entsprach. Allen Nominalen gemeinsam ist im Münzbild ein Goldgewicht der Ashanti, ein Sägefisch. Anläßlich des 10- und 20-jährigen Bestehens wurden Gedenkmünzen ausgegeben, geprägt in der Monnaie de Paris (Beispiel s. Abb.).

Der CFA-Franc ist heute offizielle Währung in 14 afrikanischen Ländern. Der ISO-Währungscode für CFA Franc lautet XAF bzw. XOF.



Von "http://www.numispedia.de/CFA-Franc"

Diese Seite wurde bisher 5361 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 20:15, 7. Apr 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt