Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hurenkarrentaler

(Weitergeleitet von Venustaler)

Volkstümliche Bezeichnung eines Talers der Stadt Magdeburg, welcher 1622 zur Erinnerung an die Stadtgründung geprägt wurde. Die Vorderseite zeigt den Stadtgründer Otto I. (936-973) auf einem Pferd. Auf der Rückseite ist ein von Schwänen und Tauben gezogener Wagen dargestellt, auf welchem die Venus mit 3 Grazien steht. Unter dem Wagen befindet sich eine Tafel mit der Inschrift: "Venus die heydnisch Gottin zart so blos hier angebetet wardt. Nun ist gottlob das gottlich Wort hegegen gepflanzt an dis Ort."

Die Hurenkarren- oder auch Venustaler wurden als einfache, anderthalbfache, doppelte (auch in Klippenform) und dreifache Taler sowie als 10 Dukatenstück geprägt.

Die Bevölkerung sah in der Darstellung des Wagens einen Schandkarren und in den unbekleideten Göttinnen Huren.



bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.


Von "http://www.numispedia.de/Hurenkarrentaler"

Diese Seite wurde bisher 4161 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 13:59, 14. Sep 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt