Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Tschechoslowakische Krone

Die Tschechslowakische Krone war eine der Folgewährungen der österreichisch-/ungarischen Krone der Habsburgmonarchie. Im Gegensatz zu Österreich (10'000 : 1) und Ungarn (12'500 : 1), wurde in der Tschechoslowakei die Krone 1 : 1 übernommen. Zwar galt sie nach dem Krieg nicht mehr 1.05 Franken (LMU) sondern bloss noch -.16 Fr. (LMU), aber der Wertverlust war wesentlich geringer als in den anderen Teilen der K&K Monarchie. Nach dem Anschluss an Nazideutschland galt in Böhmen und Mähren die Krone 10 Pfennige und in der Slowakei etwas weniger. Nach der "Wiedervereinigung zur CSSR" behielt das Land die Krone bei, wertete sie jedoch zu verschiedenen Sätzen (Bargeld, Konti, Wertpapiere) stark ab und ersetzte sie durch die neue Tschechoslowakische Krone bis zur erneuten Teilung des Landes nach dem Fall des Eisernen Vorhangs. Damit ergab sich (wie schon im 2. Weltkrieg) eine Teilung in eine Tschechische- und eine Slowakische Krone, die mittlerweile vom Euro abgelöst wurde.


Weblinks

Von "http://www.numispedia.de/Tschechoslowakische_Krone"

Diese Seite wurde bisher 2127 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 23:21, 10. Dez 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt