Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Thema:Münzmeister der Römischen Republik, L. Cossutius C. F. Sabula

Lucius Cossutius Caii Filius Sabula aus der Gens der Cossutia, die nur zwei Münzmeister hervorgebracht hat. Zur Geschichte des Münzmeisters ist nichts bekannt, seine Gens stammt aus Gallia Cisalpina, das Motiv des einen Denares, der zu dem Münzmeister gehört, weist, nach gängiger Meinung nach Griechenland, eventuell Korinth.

Es ist nicht bekannt, ob ein Vorfahre des Münzmeisters dort tätig war.

Der Denar zeigt auf dem Avers eine nach links blickende Medusa, mit Schlangenhaar und Flügeln in Seitenansicht. Hinter der Medusa steht von unten nach oben SABULA. Das Revers zeigt einen Pegasus der von einem lanzenhaltendem Bellorophon geritten wird.

Unter dem Pegasus L Cossuti C F, darüber eine Kontrollziffer.

(Bellorophon = Korinthische Sagengestalt, Sohn des Glaukos und der Eurymede, 
 Bellorophon fing den Pegasus, welcher aus dem Kopf der Medusa entstanden ist.)


Die Kontrollziffer (in römischen Zahlen) geht von I bis XXXXII Jeder Kontrollzahl kann ein Stempel zugewiesen werden.

Bild:Sabula.jpg


Von "http://www.numispedia.de/Thema:M%FCnzmeister_der_R%F6mischen_Republik%2C_L._Cossutius_C._F._Sabula"

Diese Seite wurde bisher 1615 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:49, 25. Jan 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt