Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Thema:Münzmeister der Römischen Republik, Cn. Calpurnius Piso

Cnaeus Calpurnius Piso (49) 48 v.Chr.

Die Prägung des CN. Calpurnius Pisa, es handelt sich um einen Denar. Der Denat trägt den Namen des Pompeius Magnus und den des Münzmeisters auf der Vorderseite. Das Bild des Averses zeigt den Kopf des [NUMA] nach rechts. die Umschrift lautet [CN.PISO.PRO Q] Das Revers zeigt eine Prora und die Inschrift [MAGN PRO COS]. Die Darstellung des Averses knüpft an den sagenhaften Vorfahren des Münzmeisters an, Die Calpurnier leiten sich vom Sohn des Numa namens Calpus ab. Das Revers stellt die Seesiege des Pompeius und die Flottenstärke des Pompeius zu dieser Zeit dar. Die Entstehung der Münze wurde früher oft nach Spanien gelegt. Woytek weist klar nach, dass es sich um eine Prägung aus dem Frühjahr 48, geprägt an der illyrischen Küste genauer Corcyra handelt. Bei der Münze handelt es sich um eine Prägung des exilierten Senates unter Pompeius.

Crw 446/1

Die Münzmeister der Römischen Republik - Die Münzmeister von Caecilia bis Curiatia


Die Gens Calpurnia - Cn. Calpurnius - P. Calpurnius Lanarius - L. Calpurnius Piso Caesonius - L. Calpurnius Piso Frugi - C. Piso L.f. Frugi - M. Piso M.f. Frugi - Cn. Calpurnius Piso - C. Bibulus M.F. - Cn. Piso Frugi


Von "http://www.numispedia.de/Thema:M%FCnzmeister_der_R%F6mischen_Republik%2C_Cn._Calpurnius_Piso"

Diese Seite wurde bisher 958 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 21:17, 3. Feb 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt