Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Taler

(Weitergeleitet von Thaler)

Der Taler geht zurück auf die Idee des Erzherzogs Sigismund "des Münzreichen", den Wert des Goldguldens in einer Silbermünze zu prägen.

200px200px

1484 ließ er in Hall in Tirol den ersten Halbguldiner aus dem Silber der Tiroler Silberbergwerke prägen,


200px, 200px

1486 den ersten silbernen Guldiner.

Bald prägten auch andere Münzherren solche großen Silbermünzen: Bern, Sitten, Solothurn, Hessen, Salzburg usw. Die ersten Guldiner, die in größerer Menge geprägt wurden, waren die sächsischen Guldengroschen ab 1500,

200px 200px

heute "Klappmützentaler" genannt wegen der Kopfbedeckungen, die die drei dargestellten Herzöge tragen.

Die größte Bedeutung jedoch gewann der Guldiner, den die Grafen Schlick ab 1520 aus dem Silber ihrer Bergwerke in Joachimstal in Böhmen prägen ließen,

200px, 200px

und dieser "Joachimstaler" gab dieser Art von Münzen schließlich auch den Namen Taler. Siehe auch Schlick.

Namen bekannter Taler


Von "http://www.numispedia.de/Taler"

Diese Seite wurde bisher 29031 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 12:19, 29. Mär 2009. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt