Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Strichprobe

Ein Verfahren zur Feststellung des Goldgehalts in Legierungen mittels eines Probiersteins aus glattem schwarzen Kupferschiefer. Mit dem Probierstück wird auf dem Probierstein ein zirka 25 mm langer und dichter Probestrich gezogen, links und rechts anschließend mit der dazu passenden Prüfnadel (Feingehalt und Farbe) Vergleichsstriche gezogen. Ein Satz Probiernadeln besteht aus etwa 30 einzelnen Nadeln mit verschiedener Feinheit, die in Karat angegeben ist. Danach die dazugehörende Prüfsäure, ohne die Striche zu berühren, da rüber legen. Wenn die Säure Reaktion zeigt, sofort mit einem Saugpapier vorsichtig abtupfen. Sind die drei Striche der Farbe nach gleich, so stimmt der Feingehalt, ist der Probestrich dunkler, so ist der Gegenstand geringhältiger, und zwar um so mehr, je deutlicher sich der Unterschied zeigt.

Von "http://www.numispedia.de/Strichprobe"

Diese Seite wurde bisher 689 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 18:00, 6. Jan 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt