Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Starterkit

Starterkit
Münzmischung, um die Bevölkerung mit den neuen Euromünzen vertraut zu machen. Sie wurden in allen 12 teilnehmenden EU-Staaten (Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Österreich, Portugal und Spanien) sowie in Monaco ausgegeben. San Marino hat keine Starterkits hergestellt. Aus dem Vatikan tauchten im Mai 2002 Starterkits mit einer angeblichen Auflage von 2.000 Stück auf, die Originalität wurde aber bisher nicht bestätigt.
In Deutschland stellten die 5 Prägestätten insgesamt 53,5 Mio. Starterkits her (Berlin: 12.142.200, Hamburg: 9.600.000, München: 11.600.000, Karlsruhe: 8.080.000, Stuttgart: 12.120.000). Die Münzmischungen enthielten jeweils 20 Münzen in einer Stückelung von 2x 2 Euro, 3x 1 Euro, 4x 50 Cent, 4x 20 Cent, 3x 10 Cent, 2x 5 Cent, 1x 2 Cent und 1x 1 Cent, sie wurden zum Gegenwert von 20 DM (10,23 Euro) verkauft. Rasch entwickelten sich die Starterkits zu beliebten Sammlerstücken, viele Banken mussten aufgrund der hohen Nachfrage eigene Kits herstellen. Oft in einfachen Plastiktütchen, manchmal in ansehnlichen, teilweise sogar limitierten und nummerierten Verpackungen. Viele dieser privat hergestellten Kits und auch ausländische Starterkits erreichten auf Internetauktionen extrem hohe Preise. Inzwischen hat sich der Markt beruhigt und die Preise auf ein niedrigeres Niveau eingependelt.
Für Geschäftleute wurden in Deutschland als Erstausstattung Münz- und Banknotenpäckchen im Wert von 275 Euro (Münzen) bzw. 800 Euro (Banknoten) bereit gestellt.
Auch andere Länder bemühten sich bei der Bestückung ihrer Starterkits um einen geraden Umrechnungskurs gegenüber den früheren nationalen Währungen:
Belgien: 12,40 Euro (500 Belgische Franken), 5.300.000 Stück
Finnland: 3,88 Euro (23 Finnische Mark), 500.000 Stück
Frankreich: 15,25 Euro (100 Französische Franc), 53.000.000 Stück
Griechenland: 14,67 Euro (5000 Griechische Drachmen), 3.000.000 Stück
Irland: 6,35 Euro (5 Irische Pfund), 750.000 Stück
Italien: 12,91 Euro (25.000 Italienische Lire), 30.000.000 Stück
Luxemburg: 12,40 Euro (500 Luxemburger Franken), 700.000 Stück
Monaco: 15,25 Euro (100 Französische Franc), 52.000 Stück
Niederlande: 11,35 Euro (25 Niederländische Gulden), 8.800.000 Stück
Österreich: 14,54 Euro (200 Österreichische Schilling), 6.000.000 Stück
Portugal: 10 Euro (2005 Portugiesische Escudo), 1.000.000 Stück
Spanien: 12,02 Euro (2000 Spanische Peseta), 23.000.000 Stück
Aus einigen Ländern gibt es verschieden verpackte Starterkits, jedoch mit gleichem Inhalt. In den Niederlanden wurden zusätzlich 16 Mio. Folder mit je einer eingeklebten Münze jeden Nominals (1 Cent bis 2 Euro) hergestellt und an jeden Niederländer über 6 Jahren kostenlos abgegeben. ---> Einwohner-Starterkit

Bild vergrößern

Weblinks


Siehe auch:

Von "http://www.numispedia.de/Starterkit"

Diese Seite wurde bisher 6797 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 15:36, 22. Jun 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt