Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Sonnenkrone

Als Sonnekrone wurde in Bern eine französische Goldmünze des 15. Jahrhunderts bezeichnet, die damals sehr weit verbreitet war. (Ecu d'or au soleil rsp. écu sol). Entstanden war dies Münze bereits Mitte des 14. Jahrhunderts, enthielt damals ca. 4,5 Gramm Gold und galt erst 1 livre (20 Sols), später 25 Sols. Ab 1385 wurden sowohl der Goldgehalt, als auch der Wert vermindert. (22 Sols). Der eigentliche écu sol wurde ab 1475 unter Louis XI geprägt und entsprach vom Gewicht her dem Dukaten (knapp 3,5 Gramm). Seit 1487 war sein Wert 36 1/4 Sol. Ab 1500 wurde sein Gewicht weiter reduziert und sein Wert erhöht. 1516 Wert 40 Sols, Gewicht ab 1519 3.356 Gramm (fein). 1533 Wert 45 Sols, Gewicht ab 1559 3.235 Gramm (fein). In Bern entsprach im 15. Jahrhundert der écu sol 25 Batzen und obwohl der Batzen später an Wert verlor, blieb im Alltag der Begriff Krone stets fix für einen Betrag von 25 Batzen (100 Kreuzern). Um 1800 hatte der Dukaten einen Wert von 80 Batzen in der Schweiz und 240 Sou (12 Francs) in Frankreich.


Von "http://www.numispedia.de/Sonnenkrone"

Diese Seite wurde bisher 1298 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 15:32, 7. Aug 2012. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt