Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Sol (Frankreich)

Frankreich, Louis XIV. (1643-1715), 4 Sols 1660 A
vergrößern
Frankreich, Louis XIV. (1643-1715), 4 Sols 1660 A

Sol (plural Sols); alte Bezeichnung für eine französische Rechnungsmünze.

Der Sol war während der Karolingerzeit eine Rechnungsmünze zu 1/20 Pfund = 12 Deniers. Erstmals als Münze ausgegeben wurde der Sol ab 1266 unter Ludwig IX. in Form des Gros tournois. Seit der Zeit Karl IX. (1560-1574) wurde er als Sol parisis (= 15 Deniers) und Sol tournois (=12 Deniers) ausgebracht. Unter Ludwig XIV. (1643-1715) verschlechterte sich der Sol zur Billonmünze und wurde Mitte des 18. Jhdts. zur Kupfermünze. Nach der Einführung der Dezimalwährung blieb im Volksmund der modernere Name Sou für das 5-Centime-Stück erhalten.

Der Name Sol wurde auch für den unter Philipp dem Guten (1419-1467) eingeführten niederländischen Patard verwandt, weil er dem französischen Sol gleichwertig war.

Verwandte Artikel


Von "http://www.numispedia.de/Sol_%28Frankreich%29"

Diese Seite wurde bisher 1072 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 17:03, 10. Apr 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt