Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Schrot und Korn

Der Ausdruck "Von echtem Schrot und Korn" bezeichnet nicht etwa die Qualität von Getreide sondern ist ein Begriff aus dem Münzwesen. Dabei steht der Begriff Schrot für das Gewicht einer Münze und Korn für den Edelmetallgehalt der Münze, der früher für den Münzwert bedeutend war. Etwa bis zum Ersten Weltkrieg entsprach der Edelmetallgehalt zumindest in der Theorie dem aufgeprägten Wert der Münze. In der Praxis wurde jedoch schon früh versucht, den Edelmetallgehalt zu reduzieren und das so gewonnene Edelmetall anderweitig, etwa für die Prägung weiterer Münzen zu verwenden. Die hierfür notwendigen Techniken wurden beispielsweise während der Kipper- und Wipperinflation in München (1618 bis 1623) entwickelt und angewendet.

Siehe auch: Inflation

Von "http://www.numispedia.de/Schrot_und_Korn"

Diese Seite wurde bisher 1267 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 13:44, 27. Feb 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt