Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Schraubmünze

(Weitergeleitet von Schraubtaler)

Schraubtaler- oder Medaillen nennt man Münzen oder Medaillen, welche zweigeteilt sind und deren Innenteil ausgehöhlt wurde. Beide Teile kann man dabei wieder miteinander verschrauben oder einfach zusammenstecken. Die ersten Schraubmünzen entstanden im 16. Jahrhundert, der Innenteil war meist mit Verzierungen versehen, mit Bildern oder enthielt manchmal auch Nachrichten. Sie wurden meist in Handarbeit für Geschenkzwecke hergestellt. In unsicheren Zeiten wurden Schraubtaler manchmal verwendet um geheime Botschaften zu übermitteln. Anfänglich wurden Schraubmünzen aus zersägten und ausgehöhlten Talern hergestellt, seit dem 20. Jahrhundert wurden auch Schraubmedaillen in Anlehnung an die Schraubtaler produziert. Moderne Stücke enthalten dabei meist historische Ansichten mit Begleittext.

Bild vergrößern

Augsburg, Schraubtaler 1638 mit Innengravur

Von "http://www.numispedia.de/Schraubm%FCnze"

Diese Seite wurde bisher 5660 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 23:38, 2. Okt 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt