Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Schlagschatz

Der Schlagschatz (auch Münzgewinn oder Seigniorage) ergibt sich aus der Differenz zwischen dem Nennwert einer Münze und den bei ihrer Herstellung anfallenden Kosten. Zu diesen gehören zunächst Materialkosten, d.h. solche für die bei der Prägung verwendeten Metalle, darüber hinaus Kosten für Brennstoffe, Werkzeuge bzw. Maschinen und eventuell Säuren zum Weißsieden der Münzen, Kosten für die Gebäude der Münzstätte und schließlich Arbeitskosten für das mit der Prägung beschäftigte Personal.

Der Schlagschatz wird von der münzberechtigten Obrigkeit eingezogen. Im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit war seine Höhe häufig von vornherein in den Münzordnungen bzw. in den Verträgen zwischen Obrigkeit und Münzpersonal festgelegt. In diesen Fällen bestanden für das Münzpersonal starke Anreize, die Münzen unterwertig auszuprägen, da hierdurch der Anteil, der zur Deckung der Personalkosten verblieb, gesteigert werden konnte. Seltener wurde der Lohn des Münzpersonals vertraglich festgelegt. Anreize, unterwertig zu prägen oder sonst Materialkosten einzusparen, fehlten dann, doch konnte sich die Obrigkeit nicht auf feste Einnahmen aus dem Schlagschatz verlassen. Diese Einnahmen konnten kurzfristig eine beträchtliche Höhe erreichen und einen wesentlichen Bestandteil der obrigkeitlichen Gesamteinnahmen bilden. So nahm z.B. Karl VI. von Frankreich im Jahre 1420 insgesamt 678.696 livres tournois ein. 547.247 davon stammten aus dem Schlagschatz. Dem voraus gegangen war eine Münzverschlechterung, bei der der Silbergehalt des "gros" von Paris von ca. 90% auf 20% verringert worden war. Langfristig konnte der Schlagschatz eine derartige Rolle allerdings nicht spielen. Gerade Edelmetallhändler beobachteten den Feingehalt der Münzen, mit denen sie bezahlt wurden, sehr genau und reagierten auf Feingehaltsminderungen, in dem sie die Gold- oder Silberpreise heraufsetzten.

Literatur:

Von "http://www.numispedia.de/Schlagschatz"

Diese Seite wurde bisher 9071 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 15:22, 25. Nov 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt