Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Schekel

Der Schekel war im griechisch-orientalischen Raum ursprünglich eine Gewichtseinheit = 1/60 der Mine. Da es leichte und schwere Minen gab, gab es auch leichte und schwere Schekel. Als Silbermünze wurde er in einigen phönizischen Städten von etwa 500 v. Chr. bis ins 1. Jh. n. Chr. geprägt.

Im antiken Judaea wurde er während des ersten Aufstands gegen die römische Herrschaft (66-70 n. Chr.) als Silbermünze mit einem Gewicht von etwa 14 g geprägt, und auf diesen Münzen wird das Nominal in der Umschrift genannt: Schekel Israels. Im 2. Aufstand (132-135 n. Chr.) unter Simon Bar Kochba wurden wieder Schekel ausgegeben, aber ohne Nominalbezeichnung.

Seit 1980 nennt der Staat Israel seine Währung Schekel. Die Untereinheit des Schekels bildet der Agora. 100 Agorot = 1 Schekel.

400px

Judaea, Schekel des 1. Aufstands. Kelch, darüber Datierung Jahr 3, Umschrift: Schekel Israels. Rv. Granatapfelzweig, Umschrift: Jerusalem ist heilig. 22 mm; 13,80 g.

Siehe auch:



Von "http://www.numispedia.de/Schekel"

Diese Seite wurde bisher 3251 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 17:26, 16. Sep 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt