Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Riksdaler

Riksdaler - Name der Währung in Schweden, die seit dem 17. Jh. bis zur Einführung der Krona 1873 im Rahmen der Skandinavischen Münzunion in Umlauf war. Seinen Namen erhielt der Riksdaler nach dem deutschen Reichsthaler, sein Gewicht betrug ca. 29 g.

Schwedischer Riksdaler Specie 1855
vergrößern
Schwedischer Riksdaler Specie 1855

Taler wurden in Schweden bereits unter Gustav Wasa seit ca. 1534 geprägt und Daler genannt. Als Rechnungsmünze war der Daler bei schwankendem Wert an die schwedische Mark gebunden: zu Beginn des 17. Jh. galt der Daler 4 Mark, wobei die Mark in 8 Öre und ein Öre wiederum in 24 Penningar unterteilt war. Im Dreißigjährigen Krieg (1618-148) wurde der Daler sowohl in Silber als auch in Kupfer ausgemünzt. Aufgrund der Verknappung von Silber entwickelte sich jedoch bald ein fester Wechselkurs von 1: 3 zwischen Silber- und Kupferwährung. Als Folge dieser Entwicklung wurde der Riksdaler eingeführt. Er galt 3 Daler Silber (S.M.) bzw. 9 Daler Kupfer (K.M.). Beide Werte waren auf den Münzen ausgewiesen.

Im Jahr 1776 wurde dieses Währungssystem zugunsten einer neuen Währung aufgegeben, die auf den Riksdaler aufbaute. Ein Riksdaler galt nun 48 Skilling, der Skilling wiederum war unterteilt in 16 Rundstücke (Runstyck). Der Riksdaler wurde in Silber geprägt (Riksdaler Specie) und als Banknote gedruckt (Riksdaler Banco bzw. Riksdaler Riksgälds).

Durch seine Bindung an den Silberpreis war der Riksdaler Specie gegen Inflation relativ geschützt - im Gegensatz zu den Banknoten, in deren Gefolge eine weitere Bank Kupfermünzen mit der Bezeichnung Skilling Banco in den Zahlungsverkehr gebracht hatte, die von der Inflation erfaßt wurden. 1834 galt der Riksdaler Specie 128 Skilling Banco. Mit dieser Unterteilung erhielt der Riksdaler seinen neuen Standard.

Im Jahr 1855 erlebte der Riksdaler Specie zwei weitere Währungsreformen: Der Riksdaler Riksmynt wurde eingeführt, und die schwedische Währung wurde auf das Dezimalsystem umgestellt. Auf den Riksdaler Specie gingen nun 4 Riksdaler Riksmynt, und letzterer wiederum war unterteilt in 100 Öre. Mit der Skandinavischen Währungsunion 1873 wurde der Riksdaler Riksmynt 1 : 1 durch die Krona ersetzt, und der Riksdaler verschwand aus dem Zahlungsverkehr.


Von "http://www.numispedia.de/Riksdaler"

Diese Seite wurde bisher 2259 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 17:44, 19. Feb 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt