Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Rappen

Ein Rappen ist die Unterteilung des Schweizer Frankens. 100 Rappen = 1 Schweizer Franken.
Freiburger Rappenpfennig um 1290
vergrößern
Freiburger Rappenpfennig um 1290

Die Bezeichnung „Rappen“ geht ziemlich eindeutig auf einen Ursprung zurück: Der in Freiburg im Breisgau ab dem 13. Jahrhundert geprägte Pfennig zeigte ursprünglich einen Adler, der dann zum Raben mutierte. Dieser Münztyp des (Raben-)Pfennigs war am Oberrhein sehr verbreitet.

1 Rappen Vorderseite (1908) 1 Rappen Rückseite (1908)

1 Rappen Münze der Schweizerischen Eidgenossenschaft von 1908 ( Prägungen von 1850 - 1941 )


1 Rappen Vorderseite (1946) 1 Rappen Rückseite (1946)

1 Rappen Münze der Schweizerischen Eidgenossenschaft von 1945 ( Prägungen von 1941 - 1946 )


1 Rappen Vorderseite (2003) 1 Rappen Rückseite (2003)

1 Rappen Münze der Schweizerischen Eidgenossenschaft von 2003 ( Prägungen von 1948 - heute )


Geschichte

Mit Rappen wurde erstmals im 14. Jahrhundert die Pfennige von Freiburg i.Br. mit einem Adler als Münzbild bezeichnet. Bis zur Gründung des Bundesstaates der Schweizerischen Eidgenossenschaft 1848 wurde der Rappen in verschiedenen Kantonen verwendet. Mit der Einführung der neuen Bundeswährung 1850 wurde schliesslich der Rappen als Unterteilung des Schweizer Frankens verwendet.

Literatur


Weblinks


Von "http://www.numispedia.de/Rappen"

Diese Seite wurde bisher 3088 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 09:26, 21. Jun 2013. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt