Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Pound Sterling

1816 eingeführte britische Währung, ein Pfund Sterling entsprach 7,32 g Feingold. Als vollwertige Münzen wurden ausgeprägt Nominale zu 5 und 2 Pfund, 1 und 1/2 Sovereign. Die Einteilung war ursprünglich 1 Pfund = 4 Crowns = 20 Shillings = 240 Pence. Seit dem ersten Weltkrieg wurde der Goldstandard aufgegeben, das Pfund Sterling verlor rapide an Wert. 1971 wurde für die Untereinheiten des Pfundes das Dezimalsystem eingeführt, ein Pfund Sterling = 100 New Pence. Seit 1983 wird eine Umlaufmünze zu 1 Pfund aus Nickel-Bronze geprägt.

Der Begriff Pfund Sterling bedeutete seit dem Mittelalter den Inbegriff von 20 Shillings = 240 Pence und wurde als Rechnungsmünze verwandt, eine Silbermünze zu einem Pfund wurde nur unter Charles I. (1625-1649) in geringem Umfang geprägt. Versuche, eine Goldmünze einzuführen, die dem Wert eine Pfund Sterling in Silber entsprochen hätte, waren wegen der stets schwankenden Gold-Silber-Parität nicht erfolgreich. Seit dem 17. Jahrhundert war die wichtigste britische Goldmünze die Guinea, die anfangs 20 Shillings, später bis zu 30, zuletzt 21 Shillings galt.


Von "http://www.numispedia.de/Pound_Sterling"

Diese Seite wurde bisher 2456 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:20, 23. Nov 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt