Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Pilgrim Half Dollar

Pilgrim Half Dollar - US-Gedenkmünze aus dem Jahr 1920 auf den 300. Jahrestag (Tercentenary) der Ankunft der Pilgerväter (Pilgrim Fathers) in Neuengland.

Der Pilgrim Half Dollar ist wie alle US-Halbdollars der sog. klassischen Gedenkmünzen-Serie (1892 - 1954) geprägt in Silber 900, mißt 24,3 mm und wiegt 6,25 gr. Mit einer Auflage von 152.112 Expl. zählt er zu den häufigen Stücken der Serie. 1921 wurden in einem weiteren Prägegang noch einmal 20.053 Stücke mit dem Zutrag des aktuellen Jahres im Feld des Avers geprägt. Dieser Jahrgang wird am Markt höher gehandelt. Der Graveur war Cyrus E. Dallin. Der Pilgrim Half Dollar gehört zu den wenigen US-Gedenkmünzen, die ihren Namen nicht einer volkstümlichen Bezeichnung oder einer Benennnung aus Sammlerkreisen nach dem Münzbild bzw. Ausgabeanlaß verdanken, sondern mit diesem Namen in der Münzlegende explizit ausgewiesen ist. s. auch Columbian Half Dollar (1892 / 1893), Huguenot Half Dollar (1924) und Patriot Half Dollar (1925).


Bild vergrößern


Historischer Hintergrund - Am 16. September 1620 brach die Mayflower, ein Schiff mit einer Länge von 27,50 m und 7,60 m Breite, mit 101 englischen Aussiedlern, darunter 31 Kinder, von Plymouth nach Neuengland auf. Dies waren die sogenannten "Pilgerväter". An Bord befand sich außerdem eine 34köpfige Besatzung. Die rauhe Überfahrt gelang nahezu ohne Verluste, den ersten Winter überlebten jedoch nur 53 Menschen. Am 12.11.1620, in Sichtweite der Küste Neuenglands nach 65 Tagen Überfahrt, schlossen die Auswanderer an Bord der Mayflower bei Cape Cod den Mayflower-Vertrag, ein Abkommen zur Schaffung einer politischen Körperschaft ("Civil Body Politic") in Nordamerika, die dem Vorbild unabhängiger Kirchenversammlungen (covenants) entsprach. Dieser Vertrag führte zur Gründung der Kolonie New Plymouth. Sie heißt heute Massachusetts.

In den beiden folgenden Jahrzehnten erlebte die Kolonie einen erheblichen Zustrom an Aussiedlern aus England, überwiegend religiöse Separatisten wie die Puritaner, und 1640 lebten bereits ca. 16.000 Kolonisten in kleinen Dörfern an der Küste der Massachusets Bay. Durch die Ereignisse in England unter Cromwell ließ die Zuwanderung ab 1640 jedoch rapide nach, da zum einen eine Auswanderung aus religiösen Gründen sich erübrigte und zum anderen während des Bürgerkriegs in England sämtliche seetüchtigen Schiffe von den Königstreuen für die Marine beschlagnahmt wurden.

Von "http://www.numispedia.de/Pilgrim_Half_Dollar"

Diese Seite wurde bisher 1308 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:07, 13. Dez 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt