Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Pesa

Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft, 1 Pesa 1890
vergrößern
Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft, 1 Pesa 1890

Pesa; Währungseinheit der Deutsch-Ostafrikanischen Gesellschaft von 1890 bis 1892.

Die Pesa entstand 1890 nach dem Vorbild der indischen Paisa und war der erste Versuch der DOAG in der Deutschen Kolonie Deutsch-Ostafrika (heute Tansania) ein geordnetes Geldwesen herzustellen. Noch im gleichen Jahr folgte der kupfernen Pesa die silberne Rupie (1 Rupie = 64 Pesa).

Die Pesa zeigt auf der Vorderseite in arabischer Schrift den Text Sharikat Almanya (=Gesellschaft Deutschlands) und die mohammedanische Jahreszahl in arabischen Zahlzeichen. Umgeben ist beides von einem Lorbeerkranz. Die Rückseite zeigt den Reichsadler und die deutsche Beschriftung Deutsch-Ostafrikanische Gesellschaft mit der deutschen Jahreszahl. Die Pesa wurde aus reinem Kupfer geprägt. Geprägt wurden nur drei Jahrgänge (1890-1892) mit einer Gesamtzahl von gut 41 Mio. Münzen und einem Wert von gut 642.000 Rupien. Ab 1904 wurde die Rupie in 100 Heller eingeteilt. Die Pesa-Münzen blieben weiterhin gültig, wurden aber nach und nach gegen die neu geprägten Heller-Münzen eingetauscht. Die Außerkurssetzung erfolgte zum 1. April 1910.

Literatur

Verwandte Artikel


Von "http://www.numispedia.de/Pesa"

Diese Seite wurde bisher 1317 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 21:07, 10. Apr 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt