Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Münzbörse

(Weitergeleitet von Papiergeldbörse)

Eine Münzbörse ist ein Treffpunkt für Münzensammler und Händler. Der Sammler kann hier seine Sammlung vervollständigen, Dubletten verkaufen oder tauschen. Auf den meisten Münzbörsen wird zudem Zubehör und numismatische Literatur aller Art angeboten. Händler (und oftmals auch Sammler) können auf Börsen auch einen festen Stand mieten und hier ihre Ware präsentieren. Für den Sammler bieten Münzbörsen eine gute Gelegenheit, um mit anderen Sammlern Kontakte zu knüpfen und Münzen zu tauschen oder einfach nur um einen Überblick über die aktuellen Marktpreise zu erhalten.

Münzbörsen findet man seit der Einführung des Euro, und dem damit deutlich gestiegenem Interesse an Münzen, in fast jeder größeren Stadt. Eine Münzbörse von überregionaler Bedeutung ist z.B. die Internationale Münzbörse in Hannover, welche traditionell zweimal im Jahr, am 1. Mai und am 1. Advent, stattfindet.

Typische Saisonzeiten für Münzbörsen sind Frühjahr und Herbst.

Von "http://www.numispedia.de/M%FCnzb%F6rse"

Diese Seite wurde bisher 10202 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 13:42, 4. Nov 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt