Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Ostafrikanischer Shilling

Ostafrikanischer Shilling / East African Shilling - Währung seit 1921 in dem ehemals britisch verwalteten Währungsgebiet, welches die heute selbständigen Staaten Kenia, Uganda, Tansania und British Somaliland (heute Somalia) umfaßte. Der Ostafrikanische Shilling ersetzte die Rupee (Florin) und war unterteilt in 100 Cents.


Bild vergrößern

Ostafrikanischer Shilling 1925


Nach der Erlangung der Unabhängigkeit ließen die neuen Staaten Kenia, Uganda und Tansania 1964 als Gemeinschaftsausgabe die Nominale 5 Cents und 10 Cents prägen. Bei diesen Prägungen trat in der Legende die Wertangabe in Swahili an die Stelle des Titels des britischen Souveräns. 1966 erfolgte die Währungsumstellung vom Ostafrikanischen Shilling auf die Landeswährungen Kenia-Schilling (KES) Tansania-Schilling (TZS) und Uganda-Schilling (UGS).


Von "http://www.numispedia.de/Ostafrikanischer_Shilling"

Diese Seite wurde bisher 2039 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 16:04, 7. Apr 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt