Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Görtzscher Notdaler

(Weitergeleitet von Notdaler)

Görtzscher Notdaler - Kupferne Kreditmünze für 1 Daler Silbermünze, geprägt 1715 - 1719 in Schweden während des Nordischen Krieges (1700 - 1721). Die Prägung erfolgte auf Vorschlag des Baron Görtz (daher der Name), dem Finanzsachverständigen des Königs Karl XII. (1697 - 1718). Ausgeprägt wurden 10 verschiedene Typen. Das Avers zeigt überwiegend Darstellungen antiker Götter, das Revers die Wertangabe. Nach dem Frieden von Nystad (1721) wurde ihr Wert ohne Entschädigung auf die Hälfte verringert, und in kurzer Zeit verloren die Münzen völlig ihren Wert zum Schaden der Besitzer.

Bild vergrößern


Von "http://www.numispedia.de/G%F6rtzscher_Notdaler"

Diese Seite wurde bisher 3310 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 23:04, 23. Sep 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt