Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Memmies, Johann

Johann Memmies war Münzmeister zu Güstrow 1673 - 1679 und in Rostock 1679 - 1711.

Johann Memmies wurde 1673 von Herzog Gustav Adolph zum Münzmeister bestellt. 1679 nahm er seine Entlassung und wechselte nach Rostock. Unter ihm stieg die Prägetätigkeit in Rostock relativ stark an. Am 9. August 1701 erlaubte ihm der Rat die Prägung von 3000-4000 Talern in Rostocker Schillingen nach dem (Fein)Gehalt von 1635. Am 22. August 1701 erlaubt man ihm die Prägung von 300 Talern und am 4. November 1701 noch einmal die Prägung von 500 Talern in Rostocker Sechslingen nach dem Münzfuß von 1687. Am 11. November wird ihm die Prägung von 2000 Talern in Schillingen gestattet, und am 16. Januar 1702 die Prägung von 100 Talern in kupfernen Witten mit dem Stempel von 1703. Als Münzmeisterzeichen verwendete Memmies seine Initialen I.M.

Von Johann Memmies aus Rostock bekannte Münzen


Von "http://www.numispedia.de/Memmies%2C_Johann"

Diese Seite wurde bisher 877 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:28, 20. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt