Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:Markgraf

(Weitergeleitet von Markgraf)

Seit Karl dem Großen wurden Angehörige des niederen Adels in Grenzgebieten des Reichs mit dem Amt eines Markgrafen betraut und erhielten das Gebiet einer Markgrafschaft zu Lehen verbunden mit besonderen militärischen Pflichten. Etlichen Adelsfamilien gelang die Verstetigung dieser Amtsfunktion, bis im 12. Jahrhundert die Markgrafen von Meißen und die von Brandenburg in den Reichsfürstenstand aufstiegen.

Andere Markgrafentitel, wie die von Bergen/Hennegau, Namur, Ronsberg/Burgau gingen noch im Spätmittelalter unter.

Am Ende des Alten Reiches führten den Markgrafentitel die brandenburgischen Nebenlinien in Franken und die Markgrafen von Baden. Die Habsburger führten als einen von vielen Titeln den eines Markgrafen von Mähren.

In Italien gab es Markgrafen (ital.: Marchese) in z. Bsp. Diano, Favara, Ferrara, Ivrea, Mantua, Massa, Montferrat, Ormea, Quarata, St. Stefano, Spigno, Tuszien (Toscana), Saluzzo, Vergagni.

Entsprechungen des Markgrafentitels gibt es auch im englischen, französischen und spanischen Hochadel.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:Markgraf"

Diese Seite wurde bisher 3262 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 13:59, 25. Feb 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt