Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Mariengulden

Hauptsächlich Rechnungsmünze, gelegentlich auch als Zweidrittel- oder Dritteltaler ausgeprägt. Z.B. 1623/24 unter Herzog Friedrich Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel (1613-1634). Auf einen Mariengulden gingen 20 Mariengroschen.

Siehe auch


bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.


Von "http://www.numispedia.de/Mariengulden"

Diese Seite wurde bisher 3343 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 11:14, 21. Jun 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt