Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

M.F.

Abkürzung für

Auf gemeinsam ausgegeben Schildgroschen zwischen 1456 und 1463 in der Münzstätte Kolditz. Margaretha erscheint illegal als Münzfürstin, da ihr vom Kaiser das Münzrecht erst 1463 zugesprochen wurde. Zwischen 1463 und 1464 gleiche Abkürzung auf Schwertgroschen ebenfalls in Kolditz, jetzt aber legal.


Von "http://www.numispedia.de/M.F."

Diese Seite wurde bisher 792 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 20:17, 23. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt