Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Münzreform

Münzreform, gründliche Neuregelung des Münzwesens unter Einführung neuer Münzsorten und Beseitigung des alten Münzsystems. Münzreformen wurden oft nötig durch Münzverschlechterung oder Inflation, wenn niemand mehr die alten, schlechten Münzen annehmen wollte oder sie keine Kaufkraft mehr hatten. Auch werden Münzreformen zur Anpassung und Vereinheitlichung des Währungssystems verschiedener Staaten durchgeführt.

Wichtige Münzreformen der Neuzeit waren die Einführung des Konventionsfußes in Österreich, die Einführung des Graumannschen Münzfußes in Preußen, die Nordische Münzunion der skandinavischen Staaten, die Einführung der Frankenwährung in Italien und der Schweiz, die Umprägungen (Recoinage) in Großbritannien 1695 und 1816, und die Einführung der Reichsgoldwährung im Deutschen Kaiserreich 1871.

Von "http://www.numispedia.de/M%FCnzreform"

Diese Seite wurde bisher 2675 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 10:13, 26. Aug 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt