Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Loos, Daniel Friedrich

Daniel Friedrich Loos (1735 - 1819) war ein bedeutender Medailleur und Stempelschneider, außerdem Begründer der Loos`schen Medaillen-Prägeanstalt.

Loos war Schüler des Altenburger Hofgraveurs Friedrich Stieler (1705 - 1758) und seit 1754 an der Prägestätte in Leipzig tätig, 1756 bis 1767 an der Prägestätte Magdeburg und danach als Medailleur und Haupt-Münzgraveur an der Berliner Münze. 1768 wurde Loos zum Hofmedailleur ernannt und 1787 in den Senat der Berliner Akademie der Künste berufen. Seit 1776 produzierte und vertrieb er auch Medaillen auf eigene Rechnung. 1819 gründete Loos die "Berliner-Medaillen-Münzanstalt", wogegen die General-Münz-Direktion zu Berlin am 13. Februar 1820 Einspruch einlegte. Die Firma wurde daraufhin in "D.Loos, Medaillen-Prägeanstalt" umbenannt.

Daniel Friedrich Loos signierte seine Medaillen meist mit D.F.LOOS, D.L. oder D.LOOS. Manchmal aber auch nur mit LOOS oder verkürzt L.

Literatur


Von "http://www.numispedia.de/Loos%2C_Daniel_Friedrich"

Diese Seite wurde bisher 3728 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 20:36, 10. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt