Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Lira Tron

1472 ließ Niccolo Tron, Doge von Venedig, eine Silbermünze im Wert einer Lira = einem Rechnungspfund = 240 Pfennigen prägen. Sie wog 6,25 g und enthielt 6,18 g Silber. Auf die Vorderseite ließ er sein eigenes Brustbild setzen. Die Lira Tron ist in zweierlei Hinsicht bedeutsam: Zum einzigen Mal wagte es ein Doge, sein Portrait auf eine Münze zu setzen, denn Venedig war Republik, wo man so etwas nicht tat. Und zum ersten Mal wurde der Pfundwert in einer Silbermünze ausgeprägt. Dieses Vorbild führte zu weiteren und größeren Großsilbermünzen (siehe Testone, Taler).

Bild vergrößernBild vergrößern


Von "http://www.numispedia.de/Lira_Tron"

Diese Seite wurde bisher 1441 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 23:21, 23. Sep 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt