Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Kurantdukat

Dänische Goldmünze, welche 1714-1717, also während des Nordischen Krieges (1700-1721) ausgeprägt wurde. Der Kurantdukat galt 2 Rigsdaler Kurant (12 Mark) zu 81 1/2 Stück aus der 21karätigen Mark. Die Münzen waren damit unterwertig und wurden nach Kriegsende auf 11 dänische Mark abgewertet. 1762 nahm Friedrich V. von Dänemark (1746-1766) die Prägung des Kurantdukaten wieder auf, diesmal im Wert von 12 Mark dänisch zu 75 Stück aus der 21karätigen Mark. Sein Nachfolger Christian VII. (1766-1808) setzte die Prägung in geringem Umfang fort.


bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.



Siehe auch

Von "http://www.numispedia.de/Kurantdukat"

Diese Seite wurde bisher 1892 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:13, 20. Okt 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt