Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Kreuzgroschen

Kreuzgroschen, Bezeichnung für einen Typ der Meißner Groschen, welche als Beizeichen ein gleichschenkliges Kreuz, manchmal auch ein Langkreuz zeigen. Kreuzgroschen wurden mit geringerem Feingehalt geprägt und erstmals 1369 unter Markgraf Friedrich III. von Meißen (1349-1381) geschlagen.

Kreuzgroschen ist weiterhin eine gebräuchliche Bezeichnung für die im 14. und 15. Jahrhundert in großen Mengen geprägten Schillinge des Deutschen Ritterordens. Der Name bezieht sich auf das Ordenskreuz auf der Vorderseite und das Hochmeisterkreuz auf der Rückseite.


bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.

Verwandte Artikel


Von "http://www.numispedia.de/Kreuzgroschen"

Diese Seite wurde bisher 2258 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 18:37, 9. Sep 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt