Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:Kaiser

(Weitergeleitet von Kaiser)

Titel des Monarchen in einem Kaiserreich. In der römischen Kaiserzeit trugen die Herrscher die Titel Caesar, Augustus, Imperator, die mit Kaiser übersetzt werden. In diese Sinne gab es weströmische Kaiser bis 476 und oströmische Kaiser bis 1453.

Abgeleitet von lat. Caesar wurde der Titel Kaiser seit der Krönung Karls des Großen im Jahr 800 im Frankenreich und dann im Hl. Römischen Reich anstelle des lateinischen Begriffs Imperator gebraucht. Mit Franz II. dankte 1806 der letzte Römische Kaiser ab.

Bereits 1804 hatten die Habsburger sich den Titel Kaiser von Österreich beigelegt. Das Kaisertum Österreich dauerte bis 1918.

1804 hatte Napoleon sich zum Kaiser der Franzosen gekrönt.Dieser Kaisertitel lebte unter Napoleon III. zwischen 1852 und 1870 erneut auf.

Das kleindeutsche Deutsche Reich verlieh 1871-1918 dem präsidierenden König von Preußen den Titel Deutscher Kaiser.

Königin Victoria von England stellte sich als Kaiserin von Indien 1876 in die Tradition der Mogul-Herrscher als Oberhaupt souzeräner Fürsten. Die Könige von England führten den Titel eines Emperor of India bis 1947.

Aus südamerikanischen Kolonien entstanden im 19. Jahrhundert die Kaiserreiche von Mexiko (1864-1867) und Brasilien (1822-1889).

Der russische Zarentitel und die Titel äthiopischer, persischer, chinesischer und japanischer Herrscher werden mit Kaiser übersetzt. Der äthiopische Kaisertitel war zwischen 1936 und 1943 vom italienischen König usurpiert.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:Kaiser"

Diese Seite wurde bisher 3162 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:28, 20. Mär 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt