Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:Jersey

(Weitergeleitet von Jersey)

Bailiwick of Jersey. Inselstaat im Kanal zwischen Frankreich und Großbritannien. Jersey ist ein der britischen Krone unterstehendes Gebiet mit innerer Selbstverwaltung. Der Oberste Beamte ist der Bailiff, die Gesetzgebung übt das Parlament (States) aus. Die Außenpolitik wird von Großbritannien vertreten, dennoch ist Jersey nicht Mitglied der EU.

Die Insel war seit 1066 ursprünglich als Teil des Herzogtums Normandie im Besitz der britischen Krone. Nach 1640 war König Charles II. eine zeitlang im Exil auf Jersey. Bis 1834 galt französische Währung. 1940 bis 1945 war die Insel von der deutschen Reichswehr besetzt.

1813 gab das Parlament von Jersey (States of Jersey) heute seltene silberne Token im Wert von 3 Shilling und 18 Pence heraus, vom gleichen Jahr gibt es kupferne Penny-Token. Seit 1841 wurden Kupfermünzen mit dem Bild der Königin Victoria herausgegeben. Sie entsprachen in technischer Hinsicht den britischen Münzen, allerdings trug der Penny die Währungsangabe "1/13 of a shilling", da immer noch nach dem alten französischen System gerechnet wurde. Danach entsprach ein Pfund Sterling 26 Livres zu 20 Sous, also 520 Sous. Ein Sou galt einen halben Penny, also entsprachen 260 Pence einem Pfund Sterling. Nach 1877 setzte man den Jersey-Penny dem britischen im Wert gleich, deshalb trugen die Münzen von Jersey seither die Wertbezeichnungen 1/12, 1/24 bzw. 1/48 Shilling. Nach 1949 wurde ein Gedenk-Penny anläßlich der 1945 erfolgten Befreiuung von der deutschen Besatzung herausgebracht. Seit 1957 kam als weiteres Nominal 1/4 Shilling in Messing zu der Münzreihe hinzu. Als Staatsbezeichnung war jetzt Bailiwick of Jersey genannt. Die Prägung nach alter Währung beendete ein 1966 erschienenes 5-Shilling-Stück anläßlich der 900-Jahrfeier der englischen Eroberung durch William I. 1066. Seit 1971 werden Münzen nach der dezimalen Einteilung des Pfund Sterling ausgegeben.

Während der deutschen Besetzung gaben die States of Jersey Notgeld ausschließlich in Papier heraus, Token aus dieser Zeit sind Phantasieprägungen, die ca. 1970 in den USA entstanden.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:Jersey"

Diese Seite wurde bisher 2330 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 09:30, 28. Jul 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt