Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Jakobstaler

(Weitergeleitet von Jakobustaler)

Bezeichnung eines Ausbeutetalers unter Herzog Friedrich Ulrich von Braunschweig-Wolfenbüttel (1613-1634), geprägt aus dem Silber der St. Jakobszeche zu Lautenthal im Harz. Auf der Vorderseite zeigen die Münzen das Wappen in verschiedenen Ausführungen, auf der Rückseite den Hl. Jakob von Compostela mit Wanderstock. Jakobstaler wurden 1633-1634 als Viertel-, Halb-, Einfachtaler und als Schaumünzen zu eineinhalb, zwei, drei, vier, sechs, acht, zehn und sogar sechzehn Talern geprägt. Letztere mit einem imposanten Durchmesser von 94mm. Vereinzelt kommen auch Goldabschläge vor.



bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.


Von "http://www.numispedia.de/Jakobstaler"

Diese Seite wurde bisher 3593 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 18:55, 4. Sep 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt