Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Jaeger, Kurt

Kurt Jaeger, Medaille auf seinen 60. Geburtstag
vergrößern
Kurt Jaeger, Medaille auf seinen 60. Geburtstag

Jaeger, Kurt - (1909 - 1975), deutscher Numismatiker. Kurt Jaeger wurde am 19.12.1909 in Stuttgart geboren, besuchte dort das Realgymnasium und studierte später in Stuttgart und Danzig Chemie. Das Studium beendete er vorzeitig, um in den Betrieb des Vaters, eines Lackfabrikanten, einzutreten.

Als Zwanzigjähriger fand er zu den Münzen, die ihn auf seinem weiteren Lebensweg begleitet haben. Seine Neigung zur vollständigen Erfassung eines Sammelgebiets führte schließlich zur Erstellung des Reichsmünzenkatalogs, der 1942 erstmals gedruckt wurde. Neben diesem Werk hat er sich besonders durch seine Katalogisierung der Prägungen der deutschen Kleinstaaten im 19. Jahrhundert verdient gemacht. Mit seinem Interesse an modernen Münzen revolutionierte er als numismatischer Autodidakt das seinerzeit übliche Katalogisierungssystem: Er begann in seinen Katalogen stets mit den kleinsten Werten und legte für das Gold eine gesonderte Sektion an. Bis 1975 sind 54 Jaeger-Publikationen erschienen.

Kurt Jaeger war Mitglied und Ehrenmitglied zahlreicher numismatischer Vereinigungen über die Landesgrenzen hinaus. Von 1972 - 1974 war er Präsident der Gesellschaft für Internationale Geldgeschichte (GIG). Er verstarb am 6.12.1975 nach schwerer Krankheit.


Von "http://www.numispedia.de/Jaeger%2C_Kurt"

Diese Seite wurde bisher 4421 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 13:29, 1. Apr 2012. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt