Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:Südrhodesien

Das Gebiet stand ab 1887 unter der Herrschaft der von Cecil Rhodes (1853-1902) gegründeten British South Africa Co., bis es ab 1923 direkt von der britischen Krone verwaltet wurde. Allerdings hatte dieses Protektorat das Recht der inneren Selbstverwaltung. 1953 bis 1963 Teil der Federation of Rhodesia and Nyasaland, erklärte sich das Land unter dem Namen Rhodesien 1965 einseitig für unabhängig. Der Konflikt mit dem Mutterland endete erst 1980, als das Land unter dem neuen Namen Zimbabwe dem Commonwealth beitrat. 2002 wurde die Mitgliedschaft des Landes im Commonwealth aufgrund dessen innenpolitischer Entwicklung suspendiert.

1932 begann man mit der Ausgabe eigener Münzen, die zunächst die südafrikanischen, später auch die britischen Geldstücke im Umlauf ablösten. Währungseinheit blieb das Pfund Sterling, die Münzen entsprachen nach Stückelung und Ausbringung im wesentlichen dem britischen Geld. Ab 1955 wurden dann Münzen mit der Aufschrift Rhodesia and Nyasaland geprägt. Das unabhängige Rhodesien prägte ab 1964 zunächst eine Serie Münzen mit dem Porträt Elizabeths II. Die Republik Rhodesien gab ab 1970 neue Münzen im Dezimalsystem 1 Dollar = 100 Cents heraus. Ab 1980 gab es dann Münzen mit dem neuen Staatsnamen Zimbabwe.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:S%FCdrhodesien"

Diese Seite wurde bisher 1319 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:25, 18. Jul 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt