Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:England

England ist heute der bedeutendste Landesteil von Großbritannien und Nordirland. Das Königreich England entstand durch Vereinigung mehrerer angelsächsischer Königreiche, die bis 955 abgeschlossen war. Nach einer darauffolgenden kurzen Periode der Verbindung mit Dänemark und Schweden erfolgte 1066 die Eroberung durch die Normannen. Das Fürstentum Wales wurde 1282 unterworfen und schließlich im 16. Jahrhundert vollständig in das englische Staatswesen integriert.

Die Monarchie blieb trotz wechselnder Dynastien erhalten, nur zwischen 1649 und 1660 stand das Land als "Commonwealth" unter einem "Reichsprotektor".

1707 wurde die bisherige Personalunion zwischen England und dem Königreich Schottland durch eine Realunion abgelöst, es entstand das Vereinigte Königreich von Großbritannien.

Das Königreich England hatte Zeit eines Bestehens eine Silberwährung, die entsprechend der karolingischen Münzreform auf dem Kontinent eingeteilt war. Ein Pfund war die Rechnungseinheit für 20 Shilling, ein Shilling waren zwölf Pence. Zunächst wurden nur Pennies und dessen Teilstücke geprägt, später wurden auch größere Silbermünzen eingeführt. Parallel dazu wurde seit dem Spätmittelalter Goldmünzen geprägt, deren Kurs zur Silberwährung zwar immer wieder fixiert wurde, aber dennoch den Schwankungen der Wertverhältnisse von Gold und Silber ausgesetzt war.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:England"

Diese Seite wurde bisher 2200 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:04, 20. Mär 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt