Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Heller

Die ersten Heller wurden gegen 1189 in der Reichsmünzstätte Schwäbisch-Hall geprägt. Sie trugen auf einer Seite das Bild einer offenen Hand und die Umschrift HALLE, auf der anderen ein Kreuz und die Umschrift F.R.I.S.A = Fridericus Romanorum Imperator Semper Augustus. Die Umschriften sind aber nur selten klar zu lesen und wurden ab 1250 weggelassen. Die Heller waren leichter und von schlechterem Silber als andere Pfennige der Zeit, und durch ihren geringen Wert waren sie für den alltäglichen Kleinhandel gut geeignet. Sie wurden lange Zeit in gleicher Form in großen Mengen geprägt, wurden dann auch von anderen Münzstätten geprägt, und breiteten sich über Süd- und Westdeutschland aus. Sie waren aber immer die Kleinmünze, weniger wert als der normale Pfennig. Der Name "Heller" wurde schließlich für den halben Pfennig verwendet; Heller waren seit dem 17. Jh. die ersten Kupfermünzen Deutschlands. In Deutschland wurden Heller bis 1866 geprägt, in Österreich wurden noch 1892 bis 1918 Heller ausgegeben.

Namen bekannter Hellernominale


Von "http://www.numispedia.de/Heller"

Diese Seite wurde bisher 6348 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 09:35, 27. Mär 2008. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt