Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation

(Weitergeleitet von HRR)

Seit dem 15. Jahrhundert gebrauchter Name für den deutschsprachigen Teil des Herrschaftsgebiets des Kaisers, übersetzt aus (lat.) Sacrum Romanum Imperium Nationis Germanicae.

Die Bezeichnung Römisches Reich wurde schon 800 mit dem Kaisertitel Karls d. Gr. (800-814) verbunden, um die Fortsetzung des antiken Imperium (auch gegenüber Byzanz) auszudrücken. "Heilig" wurde das Reich seit Friedrich I. Barbarossa (1155-1190) genannt, um dessen auch sakrale Herrschaftsansprüche gegenüber der Kirche zu betonen. Der Zusatz "Deutscher Nation" erfolgte, um das eigentliche Einflußgebiet des Kaisers von Burgund und Italien abzugrenzen, die zunehmend dem Reich entglitten. Schon Karl IV. (1355-1378) hatte auf die Ausübung kaiserlicher Herrschaft in Italien verzichtet und das Reichsvikariat über Burgund an Frankreich verliehen.

Das Hl. Römische Reich Deutscher Nation war seit dem Westfälischen Frieden (1648) eher ein loses Bündnis zunehmend souveräner Einzelstaaten. Der Verlust des inneren Friedens mit dem Beginn des Siebenjährigen Krieges durch Brandenburg erschütterte den inneren Zusammenhalt des Reiches irreparabel. Nachdem eine Reihe deutscher Fürsten dem von Napoleon geführten Rheinbund beigetreten waren, legte Franz II. (1792-1806) am 6.8.1806 die Kaiserkrone nieder.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:Heiliges_R%F6misches_Reich_Deutscher_Nation"

Diese Seite wurde bisher 4655 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 22:07, 23. Nov 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt