Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Goswin

Goswin war um 1189 Münzmeister in Nürnberg

Er ist bekannt durch eine Urkunde mit der Graf Adalbert von Bogen dem Erzbischof Adalbert von Salzburg sein Schloss Gurkenfeld für 700 Mark grobhältigen gewichtigen Silbers eben dieses Münzmeisters verpfändet.


Von "http://www.numispedia.de/Goswin"

Diese Seite wurde bisher 690 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 00:15, 12. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt