Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Gluckhennentaler

Bezeichnung eines Schautalers der Stadt Basel von 1691. Die Prägung geht auf einen Streit des Rates mit Basler Bürgern zurück, in welchem sich Mitglieder des großen Rates über ihr gesunkenes Ansehen und Unregelmäßigkeiten in der Verwaltung beschwerten. Als Ausdruck der Beilegung des Streits wurde die Talermünze mit dem Motiv einer Glucke mit 6 Küken geprägt. Unter dem Münzbild ist der Spruch ALIT ET PROTEGIT (= sie ernährt und beschirmt) zu lesen.



bild:Stop_hand.png An dieser Stelle muss noch ein Bild rein.


Von "http://www.numispedia.de/Gluckhennentaler"

Diese Seite wurde bisher 2303 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 14:55, 15. Aug 2009. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt