Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Freude, Mathias

Mathias Freude war Münzmeister in Holstein 1624 - 1629, in Rostock 1629 - 1635 und in Hamburg 1635 - ?.

Mathias Freude war zunächst 5 Jahre als Münzmeister in Holstein tätig, wechselte 1629 nach Rostock und 1635 nach Hamburg. Am 3. Juli 1632 wurde ihm gestattet ungarische Gulden (Dukaten) zu prägen. Als Münzmeisterzeichen verwendete er er ein Dreiblatt überkreuzt mit einem Zainhaken.

Von Mathias Freude aus Rostock bekannte Münzen


Von "http://www.numispedia.de/Freude%2C_Mathias"

Diese Seite wurde bisher 864 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 00:39, 18. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt