Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Floren

(Weitergeleitet von Florentiner)

Der Floren (Florenus), italienisch: Fiorino, französisch: Florin, war die wohl bedeutenste Goldmünze des Mittelalters.

Florenz, Floren 1324
vergrößern
Florenz, Floren 1324

Die Floren werden auch Blumen- oder Liliengulden genannt, weil sie zuerst (1252) in Florenz geprägt und mit dem Wappenbild dieser Stadt, einer Lilie, versehen wurden. Sie wurden anfangs aus feinem Gold geprägt und besaßen den Wert eines Dukaten (= 12 Sous à 12 Deniers). Diese Münzen erfreuten sich bald großer Beliebtheit und wurden von anderen Ländern nachgeahmt. Im Mittelalter entstand aus dem Floren der Goldgulden und später der gewöhnliche Gulden (aus Silber). Auf alten Rechnungen und Dokumenten findet man häufig für den Gulden die Abkürzung fl. (= Floren).



Von "http://www.numispedia.de/Floren"

Diese Seite wurde bisher 8204 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 11:56, 23. Okt 2011. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt