Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Rechenpfennigmacher

(Weitergeleitet von Flinderleinschläger)

Rechenpfennigmacher oder Rechenpfennig-, Flinter-, Flinterlein- oder Flitterschläger war in Nürnberg seit dem 14. Jahrhundert ein zünftiges Handwerk, das sich mit der Herstellung von Schmuckteilen, sogenannten Flittern und Spangen und von Rechenpfennigen befaßte. Der Zugang zu dem Handwerk war gesperrt, das heißt die Zahl der Meisterstellen begrenzt. Es bildeten sich daher regelrechte Rechenpfennigschläger-Dynastien.

Außerhalb Nürnbergs wurden Rechenpfennige von Angehörigen anderer Berufe, oft der Münzmeister hergestellt.

Von "http://www.numispedia.de/Rechenpfennigmacher"

Diese Seite wurde bisher 3593 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 19:30, 21. Mär 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt