Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Ferdinand I.

Bild:Bodenwellen-klein.png ACHTUNG: Dieser Artikel bedarf dringend einer Überarbeitung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, wenn du den Artikel verbessert hast.

Bild:Ferdinand.JPG


Ferdinand I. Geboren in Alcala de Henares in Spanien am 10.3.1503. Sohn von Filip I. von Kastilien, Erzherzog von Österreich und Johanna, Tochter von Ferdinand dem Katholischen. 28.4.1521 zum Erzherzog von Österreich 26.5.1521 hat er Anna Jagellonin (+27.1.1547) geheiratet 7.2.1522 auch für Tirol und Gorizien 24.2.1527 gekrönt in Prag zum König von Böhmen (gewählt am 24.10.1526) 3.11.1527 gekrönt in Szekesfehervar zum König von Ungarn 5.1.1531 gekrönt zum römischen König in Aachen, 1555 maßgeblich an der Ausverhandlung des Augsburger Religionsfriedens beteiligt; nach dem Tod Karls V. hat er den Kaisertitel angenommen 25.7.1564 in Wien gestorben. Kurz nach seinem Herrschaftsantritt in Österreich ließ er im Wiener Neustädter Blutgericht 1522 die Anführer der oppositionellen Stände, darunter auch hochrangige Vertreter der Wiener Münzstätte, hinrichten und kurz darauf die seit dem 13. Jahrhundert existierende Münzerhausgenossenschaft auflösen.

Ergänzung zu Beitrag Ferdinand I.

Ich vermute!!

Es handelt sich um Erzherzog Ferdinand II geboren am 14 Juni 1529 im Linz Als zweitem Sohn von Kaiser Ferdinand I ; Starb am 24 Januar 1595 in Innsbruck erste Ehe 1557 mit Philippine Welsner. Regierungsantritt in Tirol und Vorlanden am 1564 Zweite Ehe mit Anna Katharina von Gongorza.

Im Jahr 1585 hat Erzherzog Ferdinand II und seine zweite Ehe Frau Erzherzogin Anna Katharina von Gongorza eine Festbankett geben anlässlich zur Verleihung Des Goldenen Vlieses am Kaiser Rudolf II.

Die abgebildete Münze handelt sich um einen Halbtaler oder Taler o.J. mit ältere Geschichtszuge.

Münzstätte Hall(Tirol)

Die Umschriften Lauten FERDINAND:D:G ARCHIDVX . AVSTRIAE DVX.BVRGVNDIE COMES.TIROLIS Übersetz: Ferdinand, von Gottes Gnaden Erzherzog von Österreich, Herzog von Burgund, Fürst von Tirol

Erzherzog Ferdinand war auch ein Münzsammler (von 1564-1595), dessen Kollektion sich nach einem zeitgenössischen Inventar aus 127 goldenen und 1190 silbernen Exemplaren sowie aus 250 Stücken aus unedlen Metallen zusammensetzte.

Katalogzitaten: Moser Tursky die Münzstätte Hall in Tirol Und Voglhuber; Taler und Schautaler des Erzhauses Habsburg.

Für Rechschreibung und Fehler Vorbehalt

Von "http://www.numispedia.de/Ferdinand_I."

Diese Seite wurde bisher 6910 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 00:22, 25. Aug 2010. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt