Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Feldtaler

Taler, welche bei Feldzügen in Eile gemünzt wurden, um das Bedürfnis der Truppen im Felde zu befriedigen. Solche Taler sind meist schlecht ausgeprägt und häufig nur einseitig mit einem behelfsmäßigen Stempel geschlagen. Man kennt derlei Gepräge z.B. aus Brandenburg, England, Jülich, Polen, Rußland und Siebenbürgen.

Der niederländische Ausdruck Velddaalder bezieht sich nicht nur auf die großen Silbermünzen, sondern allgemein auf im Feld geschlagene Münzen sowie Notgeld belagerter Städte.

Verwandte Artikel

Von "http://www.numispedia.de/Feldtaler"

Diese Seite wurde bisher 1275 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 12:10, 17. Jun 2006. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt