Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Hintergrund:Erzbischof

(Weitergeleitet von Erzbischof)

Kirchlicher Würdenträger, Leiter eines Erzbistums in der katholischen, orthodoxen, anglikanischen und einigen lutherischen Kirchen. In der Regel ist ein Erzbistum mit einer gewissen Jurisdiktion über weitere Bistümer verbunden, die zu einer Kirchenprovinz, Metropolie oder Landeskirche zusammengefaßt sind. Die geistliche Gewalt (Weihe) entspricht der eines Bischofs. Im Bereich des früheren Hl. Römischen Reiches deutscher Nation gab es Fürsterzbischöfe, die neben der geistlichen Herrschaft über ihre Diözese auch die weltliche Herrschaft als Reichsfürst über ihr Erzstift ausübten, wobei die Gebiete der geistlichen und der weltlichen Herrschaft territorial in der Regel nur teilweise übereinstimmten. Die lateinische Titulatur eines Fürsterzbischofes auf einer Münze lautet SACRI ROMANI IMPERII PRINCEPS ARCHIEPISCOPUS. Am Ende des Reiches gab es die folgenden Fürsterzbistümer (in der Reihenfolge ihrer Würde): Mainz, Trier und Köln (diese hatten zusätzlich die Kurwürde), sowie Salzburg und Besancon als Reichsfürsten, dazu kam das Erzbistum Olmütz, das allerdings nur landständisch war und 1722 ohne Fürstenwürde das Erzbistum Wien. Die alten Erzbistümer Bremen und Magdeburg waren in Folge der Reformation säkularisiert worden.

Von "http://www.numispedia.de/Hintergrund:Erzbischof"

Diese Seite wurde bisher 2526 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 20:41, 7. Nov 2005. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt