Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Eligius

Eligius (geb.590, gest.660) lernte Goldschmied in Limoges. Sein Lehrmeister empfahl ihn wegen seiner Fähigkeiten an den Schatzmeister des Königs Chlothar II. Dieser war so fasziniert von seinen Fähigkeiten und seiner Ehrlichkeit, dass er ihn zum Münzmeister machte. Dem Nachfolger von Clothar II, Dagobert I diente er ebenfalls. Münzen des 7. Jhd., goldene Triens zeugen davon. 632 gründet er das Kloster Solinac. 639 empfing er die Priesterweihe und 641 wurde er Bischof von Noyon. Als Schutzpatron haben ihn die Goldschmiede und Münzmeister angenommen und gedenken ihm jährlich zum 1. Dezember.


Von "http://www.numispedia.de/Eligius"

Diese Seite wurde bisher 1097 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 17:00, 6. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt