Hauptseite | Letzte Änderungen | Seite bearbeiten | Versionen

Druckversion | Lizenzbestimmungen

Nicht angemeldet
Anmelden | Hilfe
 

Ehrenbreitenstein, Prägestätte

Die Festung Ehrenbreitstein liegt gegenüber dem Zusammenfluss von Mosel und Rhein auf einer Anhöhe. Seit Jahrhunderten existiert dort eine riesige Festungsanlage zum Schutz der Stadt Koblenz und der Handelswege. Als 1794 die Franzosen die Stadt Koblenz einnahmen, konnte sich die Festung noch fast weitere 6 Jahre erfolgreich zur Wehr setzen.

Prägetätigkeit

Zwischen 1808 und 1815 fand die Münzprägung in Ehrenbreitstein am Fuße der zerstörten Festungsanlage statt, die wenige Jahre später wieder neu aufgebaut wurde. Die Münze wurde von Herzog Friedrich August von Nassau-Weilburg und Fürst Friedrich Wilhelm von Nassau-Usingen für das vereinigte Herzogtum Nassau eingerichtet.

Münzzeichen, Münzmeister und Stempelschneider


Münzmeister Zeitraum Münzzeichen
Christian Teichmann 1808-1815 C.T.


Von "http://www.numispedia.de/Ehrenbreitenstein%2C_Pr%E4gest%E4tte"

Diese Seite wurde bisher 1000 mal abgerufen. Diese Seite wurde zuletzt geändert um 15:15, 4. Nov 2007. Inhalt ist verfügbar unter der Creative Commons.


[Hauptseite]
Hauptseite
Letzte Änderungen
Zufälliger Artikel
Aktuelle Ereignisse

Seite bearbeiten
Diskussion
Versionen
Was zeigt hierhin
Verlinkte Seiten

Spezialseiten
Kontakt